Banner Buitink Technology
We solve it with a flexible lightweight solution!
since 1948

Stärke der Flicken / Handgriffe

Einer der wichtigsten Teile aufblasbarer Unterwasserkissen sind die Befestigungspunkte oder Flicken mit Bändern mit Green Pins, an denen das zu hebende Objekt befestigt wird. Diese müssen ausreichend stark ausgeführt sein und eine Überkapazität aufweisen, unter Berücksichtigung der erforderlichen IMCA-Sicherheitsfaktoren.

Buitink Technology entwickelt aufblasbare Unterwasserkissen und ein wichtiger Teil dabei ist die Durchführung von Belastungstests der Schweißnähte, Verbindungen und Flicken.

Ein Befestigungspunkt oder Flicken muss nicht nur ausreichend stark sein, wenn er im Werk angebracht wurde, er muss auch so entworfen sein, dass ein Flicken einfach vor Ort repariert werden kann.

 
 
 

Um die Stärke der Unterwasserkissen und der Befestigungspunkte an Land (und nicht unter Wasser) in der Praxis zu überprüfen, können diese mit Wasser gefüllt und aufgehängt werden. Damit erreicht man praktisch dieselbe Belastung, jedoch „umgekehrt“ in Bezug auf die Situation, wenn ein Schwimmkissen unter Wasser eingesetzt und mit Luft gefüllt wird. 

 
 

Im nachstehenden Video wird die Stärke eines reparierten Flickens im Vergleich zu einem in unserer Fabrik angebrachten Originalflicken getestet. Daraus ergibt sich, dass ein reparierter Flicken mehr als 70 % der ursprünglichen Zugkraft aufnehmen kann!

 
 

Im nachstehenden Video ist zu sehen, wie eine Reparatur eines Flickens eines Unterwasserkissens ausgeführt werden kann:

 
 
 
 

Nähere Informationen

Rufen Sie Buitink Technology an: +31 316 25 08 30, E-Mail: [email protected] oder hinterlassen Sie Ihre Kontaktinformationen: