Banner Buitink Technology

Spanndächer für das "CelebrityFlora"-Kreuzfahrtschiff

Buitink Technology produzierte, lieferte und montierte im Auftrag der Schiffswerft "De Hoop" in Lobith (Holland) Spanndächer für das Kreuzfahrtschiff "CelebrityFlora".

Ingesamt wurden 17 maßgefertigte Dachteile aus Segeltuch entworfen, produziert und montiert. Dabei kamen zwei verschiedene Materialarten zum Einsatz. Die Decken der Decks Nr. 3 und 4 wurden aus Flexlight Classic, einem eng gesponnenen Gewebe, gefertigt. Für das Dach auf Deck 7 wurde aufgrund der Oberdeckbeleuchtung ein transparentes Material verwendet.

 
 

Spannbare Plane auf dem Schiff

Die Planen für die Dächer auf den verschiedenen Decks des Schiffes sind von geringem Gewicht, einfach zu montieren sowie leicht zu demontieren (im Falle einer Wartung der Beleuchtung oder anderer gegenstände auf dem Dach).

Da diese Spanndächer im Freien verlegt worden sind, sind sie starken Windlasten (Sog) ausgesetzt. Sie sind speziell darauf ausgelegt, diesen Windkräften standzuhalten.

Kreuzfahrtschiff "CelebrityFlora"

3d_visualisatie_boot.jpg

Weitere Informationen über dieses Schiff und seinen Standort finden Sie HIER.

 

Projektdaten

Oberfläche: Etwa 470 m2, 17 Spanndächer insgesamt
Material: Soltis Horizon 86 und Flexlight Classic 782 von Serge Ferrari    
Kunde: Celebrity Cruises, USA
Schiff: Ship Yard "De Hoop", Lobith
Spanndächer: Buitink Technology
Konstruktionsjahr:         
2019

Konstruktion

Um Spanndächer für Außenräume auf einem Kreuzfahrtschiff zu bauen, müssen viele Aspekte berücksichtigt werden. Wie bereits erwähnt, müssen Deckengewebe und andere Baumaterialien den auf See auftretenden Windkräften standhalten. Es wurden verschiedene Szenarien unter Berücksichtigung aller Arten von Windkräften simuliert. Auch die Konstruktionsmaterialien müssen meerwasserbeständig sein.

Spannplane für das Dach auf Deck Nummer 7 des Kreuzfahrtschiffes

hoe_maak_ik_een_spanplafond.png

Montage

 
 
 

Standort des Schiffes

ligging_galapagos.jpg