Industriële oplossingen
We solve it with a flexible lightweight solution!
since 1948

Materialien für Kompensatoren

Bei der Herstellung von Gewebekompensatoren können viele Arten von Materialien verwendet werden.

Auswahl der Konstruktionsmaterialien für Gewebekompensatoren

Bei der Auswahl des geeigneten Konstruktionsmaterials prüfen wir Ihre spezifische Auftragsart. Dabei werden folgende Aspekte berücksichtigt:

  • Zusammensetzung der mit dem Kompensator in Kontakt befindlichen Flüssigkeiten (ordnungsgemäße chemische Beständigkeit des Gewebes);
  • Minimale und maximale Temperatur der Flüssigkeiten;
  • Druck oder Vakuum (also die Belastung des Systems);
  • Maximale und minimale Umgebungstemperatur;
  • Art der zu kompensierenden mechanischen Bewegung (Bewegung, Vibration, Schwingung, Erschütterung, Krafteinwirkung) -> sollte das verwendete Material knickfest sein?
  • Das Ausmaß der Bewegung, Vibration und/oder Schwingung;
  • Klimabedingungen (innen/außen, Feuchtigkeit, Wetterbedingungen, UV-Strahlung usw.);
  • Alle anderen mechanischen Belastungen der Gewebekompensatoren;
  • Anforderungen basierend auf Luft- und Flüssigkeitsdichten;
  • Einbauanforderungen und - Platzbedarf sowie Zugänglichkeit;
  • Gewünschte oder erforderliche Lebensdauer?
 
 
 

Konstruktionsmaterialien für Gewebekompensatoren

Die gebräuchlichsten Materialien, die wir zur Herstellung von Muffen und Gewebekompensatoren verwenden, sind in der folgenden Auflistung zusammengefasst.

Weitere Erläuterungen und Informationen über das angegebene Material, den Einsatzbereich und die Eigenschaften finden Sie, wenn Sie auf den Link neben dem Material klicken.

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Materials für Ihren Gewebekompensator!

 
 

Nähere Informationen

Rufen Sie Buitink Technology an: +31 316 25 08 30, E-Mail: [email protected] oder hinterlassen Sie Ihre Kontaktinformationen: