Banner Buitink Technology

Designerpavillons in Form von Libellen

Das Projekt "Grünes Band" bezieht sich auf ein Erholungsgebiet rund um die Stadt Kortrijk. Die Stadt Kortrijk beabsichtigte, im Rahmen des Projektes ein Besucherzentrum "Lebensraum" umzusetzen. Im Zusammenhang mit dem "Grünes Band Projekt" erwarb die Gemeindeverwaltung für Umweltfragen ein Stück Land, das zu einem alten Mülldeponiegebiet gehörte.

In diesem Bereich wurde das Ausstellungsgebäude errichtet: Ein Pavillon mit einer attraktiven Form!

 
 

Zweck des Pavillons

Der Pavillon dient dazu, den Bewohnern von Kortrijk und den Touristen Informationen über ihr Lebensumfeld zur Verfügung zu stellen. Unsere Umwelt ist stark vom Menschen beeinflusst. Glücklicherweise erhält die Natur durch die Pläne der Gemeinde ("Neue Natur") eine neue Chance!

Der Pavillon soll als Ausstellungs-/Präsentationsfläche genutzt werden. Die Eröffnung des "grünen Bandes" um Kortrijk ist ein "ruhiges" Erholungsprojekt mit Rad- und Wanderwegen. Das Thema des Gesamtprojektes ist die "Wiedereinführung der Natur" und beinhaltet das Bereitstellen von Informationen über Natur und Umwelt.

Bei diesem Konzept wurde beschlossen, einen Pavillon in Form einer Amphibie oder eines Insekts zu entwickeln. Die Idee dahinter ist, dass einfachere Tiere für die Existenz der höheren Klassen in einem Ökosystem von zentraler Bedeutung sind. Die Unterschichten kehren schnell in die "neue" Natur zurück. Das Ziel der zu wählenden Form war eine klare Beziehung zum Thema: Die Stadt Kortrijk und ihre (natürliche) Umgebung.

 

Konstruktion

Die Pavillonkonstruktion entspricht einer ungewöhnlichen, für jedermann erkennbaren "organischen" Zeltform. Es wurde daher ein Libellenmodell gewählt, denn die Libelle ist ein vom Aussterben bedrohtes Insekt. Durch die Wiederansiedlung von Wasserbecken und zugehöriger Vegetation besteht eine große Chance, das Überleben der Libellen zu sichern. Dies kann als Wiederansiedlung oder Wiederherstellung eines Ökosystems verstanden werden. Für ihre Fortpflanzung sind die Libellen auf Wasser angewiesen. Hier legt das Weibchen ihre Eier ab, die sich in Larven verwandeln. Eine Libelle ist ein echtes Raubtier, das kleine Wassertiere und die Larven von Fröschen frisst. Aus diesem Grund stehen Libellen und Wasser in enger Beziehung zueinander.

Projektdaten:

Auftraggeber: Gemeinde Kortrijk, Belgien
Design/ Konzept / Projektleitung: ThijsExpo, Amsterdam
Entwurf / Konstruktion Tentech BV, Delft
Membran- und Stahlkonstruktion: Buitink Technology, Duiven
Jahr der Umsetzung: 2005