Banner Buitink Technology
Website > de > Architektur > Fassaden-Verkleidungen > Schiebevorhänge für Rijkswaterstaat

Schiebevorhänge zum Schutz vor Wind & Regen

Für den Neubau des Knotenpunktes zur Straßeninstandhaltung in Hoofddorp (Provinz Nord-Holland) hat Buitink-Technology ein doppeltes Set von Schiebevorhängen mit dem entsprechenden Schienensystem realisiert.

Das Projekt beinhaltete zudem die Überbauung von zwei Hallen für die Wartungsmaschinen.

 
 
 

Umsetzung des Vorhangs

Beide Hallen müssen bei vereisten Straßen gut zugänglich sein. Aus diesem Grund entschied sich der Kunde für ein Schiebevorhangsystem, bei dem das Schließen mit rostfreien Spannern erfolgen soll, die schnell zu öffnen oder zu schließen sind. Das Netzgewebe wurde gewählt, um in den Hallen für ausreichend Licht zu Sorgen, den Innenraum aber dennoch vor Wind und Regen zu schützen. Der Stoff ist stark, hat einen geringen Verlust an Wärmeenergie und ist schwer entflammbar. Buitink Technology hat auch den orangefarbenen Druck auf dem Vorhang umgesetzt, der mit einem Polyester-Netzgewebe mit PVC-Mantel versehen ist.

Für dieses Projekt wurden 335 m Schiebevorhänge für beide Hallen zusammen installiert und die Höhe beträgt jeweils ca. 4,5 m.

Projektdaten:

Architekt: BRTA Architects, Alkmaar
Hauptbauherr: Visser en Mol, Hoogkarspel
Schiebevorhänge:
Buitink Technology, Duiven
Jahr der Umsetzung: 2007
 

Mehrere Standorte

Zusätzlich zu den Schiebegardinen in Hoofddorp wir haben dieses System auf mehreren Standorten installiert.Im Folgenden sind einige dieser Fotos:

 

Nähere Informationen

Wenn Sie detaillierte Informationen zu diesem Projekt wünschen und eine persönliche Beratung wünschen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Sie können uns auch Ihre Kontaktdaten hinterlassen und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.